Stadtverband Musik und Gesang Schwäbisch Gmünd

http://www.svmug.de/mitglied/ Stand: Monday, 17. December 2018

Die Mitglieder des Stadtverbands Musik und Gesang

Freiwillige Guggenmusik Überdruck


1. Vorstand

Fabian Schenk
Karl-Lüllig-Straße 50
73527 Schwäbisch Gmünd
fabian.j.schenk@_spam_protect_gmail.com

Der Faschingsball der Freiwilligen Feuerwehr Wetzgau zeichnet sich schon immer dadurch aus, dass großer Wert auf Stimmung und Abwechslung im Programm gelegt wird 1991 also wurde für besagten Faschingsball eine Guggenmusik-Gruppe gesucht, die dort auftreten sollte. Da leider die wenigen Gruppen die es damals gab, ihre Terminkalender schon voll hatten, waren die Organisatoren gezwungen sich etwas anderes zu überlegen.
Es wurde geprüft ob man nicht selber nur so zum Spaß („denn es ist ja Fasching“) eine Guggenmusik Truppe aus den eigenen Reihen auf die Beine stellen könne. Kurzer Hand wurden alte Instrumente zusammengetragen, jeder Akteur bemalte seinen weißen Maleroverall in bunten Farben, und es wurden ein paar Musikstücke eingeübt. Die so geplante Darbietung auf besagtem Faschingsball war ein großer Erfolg! Alle Beteiligten waren sich sicher dass man daraus etwas ganz Großes machen könnte. So entstand die Freiwillige Guggenmusik Überdruck, die Ihren Namen natürlich in Anlehnung an die Freiwillige Feuerwehr Wetzgau bekam.
Der Probenbetrieb wurde lange Zeit im alten Feuerwehrhaus in Wetzgau abgehalten, und es kamen auch noch einige neue Mitspieler hinzu, so dass eine ordentliche Probearbeit und ein regulärer aber nur zur Fasnacht geltender Spielbetrieb garantiert werden konnte.

Seit Gründung der Frw. Gm. Überdruck wurden im Inland sowie auch im Ausland unzählige Auftritte absolviert.
Zu einem Highlight aber gehört, das seit langem fest im Eventkalender der Stadt Schwäbisch Gmünd stehende Int. Guggenmusik Treffen. Alljährlich freuen sich die Frauen und Männer von Überdruck wenn sie mit Ihren Auftritten das in großer Zahl anwesende Publikum erfreuen können.
Unser großes Anliegen ist es die Guggenmusik als Saisonale Angelegenheit zu betrachten. Es ist uns sehr wichtig die Fastnachtstradition zu bewahren, deshalb spielen wir nur von 11.11. – einschließlich Faschingsdienstag.Danach werden die Kostüme und Instrumente eingemottet, und erst wieder zur Fastnachtseröffnung herausgeholt.

Seite drucken Seite drucken | Kontakt Kontakt | Impressum Impressum | nach oben nach oben